Ghost Town und Hot Springs

Ghost Town und Hot Springs

Wir verließen Yosemite in Richtung Osten und konnten am nächsten Tag gleich 2 Dinge abhaken, die ich unbedingt sehen wollte. Eine echte Ghost Town und Hot Springs.

Bodie ist eine Stadt, die in den 1930ern endgültig aufgegeben wurde und jetzt ein State Park ist. Die Häuser werden nicht restauriert sondern lediglich vom einstürzen bewahrt. Innen ist alles so wie es vor fast 100 Jahren verlassen wurde. Nach Bodie führt eine 13 Meilen lange Straße, diese ist für 10 Meilen asphaltiert und von einer Sekunde auf die andere ist es nur noch ein humpeliger Schotterweg. Das ich mit dem Mietwagen keine Schotterwege befahren darf hab ich einfach Mal ignoriert. Ich wollte unbedingt die Geisterstadt sehen. Also im Schneckentempo mit Shelly (ja das Auto hat einen Namen) die letzen 3 Meilen dahingerumpelt und es hat sich definitv gelohnt.

Leider konnte man nicht in die Häuser sondern nur von außen durch die Glasfenster gucken, was aber trotzdem sehr spannend war. Die Stadt ist noch immer riesig obwohl durch ein Feuer ein Großteil zerstört wurde. In guten Zeiten lebten dort bis zu 8000 Menschen.

Danach ging es weiter zu den heißen Quellen. Wieder ein Schotterweg, aber jetzt war es ja auch egal…

Die ersten Becken waren leider belegt, aber wir fanden noch ein kleines abgelegenes, das wir für uns hatten. Das Wasser war deutlich über Badewannentemperatur aber sehr entspannend.

Danach ging es nach South Lake Tahoe, der letzte Abend für unsere 3er Gruppe. GQ hatte so und so nur eine gute Woche eingeplant und wollte dann weiterziehen und auch Sierra würde am nächsten Tag nach Los Angeles fahren um sich dort mit Danielle zu treffen, die leider ihren Hike auch aufgeben musste. Ich bin ein bisschen zwiegespalten nun allein weiterreisen zu müssen. Auf der einen Seite ist es schade die Erlebnisse unterwegs nicht mit jemandem teilen zu können, auf der anderen Seite bin ich froh komplett mein eigenes Ding machen zu können ohne Rücksicht auf jemanden zu nehmen. Wenn man über eine Woche mit 2 eigentlich Wildfremden nahezu jede Minute des Tages verbringt und stundenlang im Auto eingepfercht ist, dann ist ein bisschen Ruhe sehr willkommen.


5 Gedanken zu „Ghost Town und Hot Springs

  1. Hallo Anne,

    ich habe Deinen Blog schon seit einiger Zeit verfolgt und fand es sehr schade für Dich, als der Fuß nicht mehr mitmachte und Du den PCT abbrechen musstest. Wie sieht denn Dein Plan jetzt aus? Von South Lake Tahoe würde sich ein Abstecher Richtung Utah anbieten, wo die Mighty Five warten.
    Positiv gesehen hast Du jetzt einige Zeit zur freien Verfügung, die Du mit den großartigsten Landschaften der Welt verbringen kannst, was ja auch nicht so schlecht ist 🙂
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute und tolle Erlebnisse auf Deiner restlichen Reise, gerne auch mit weiteren Blogeinträgen.

    Viele Grüße
    Kai

  2. Hallo Anne,
    hoffentlich geht es dir gut. Ich hatte dich kurz vor deinem Start angeschrieben, Christoph aus Mülheim. Meine Wanderpläne müsste ich auch anpassen; bin nun vier Wochen mit meinem Neffen mit dem Mietwagen im Südwesten unterwegs, wir machen Tageswanderungen und ich teste mich und meine Ausrüstung, um mich dann im nächsten Jahr am ganzen PCT zu versuchen…
    Ich bin nicht der Typ, der sich Sorgen macht – aber ich hoffe doch einfach, dass es dir gut geht; und wundere mich gleichzeitig, dass du seit drei Wochen nichts mehr in deinem Blog geschrieben hast. Ganz liebe Grüße aus San Diego und „Happy 4th of july“!
    Christoph

    1. Hallo Christoph,

      ich hoffe du hattest/hast eine tolle Zeit bei deinem Roadtrip. So ein paar kleine Testläufe sind eine gute Idee, wie hat sich denn deine Ausrüstung so gemacht?
      Ich könnte mich ja in den Hintern beißen, dass ich den 4. Juli verpasst habe, bin ein Tag vorher abgeflogen. Ist bestimmt ein ordentliches Spektakel.

      LG
      Anne

  3. Hallo Anne,

    mich würde es auch interessieren wie es dir so so ergangen ist in den letzten Wochen. Musst nicht ja nicht mehr regelmäßig schreiben, wenn du nicht mehr magst, aber vielleicht so ein Abschlusskommentar mit einem Fazit. Habe deinen Blog immer gerne verfolgt. 🙂

    Viele Grüße und alles Gute,
    Nils

    1. Hi Nils,
      keine Sorge es geht weiter mit dem Blog und die nächsten Tage gibts dann auch wieder was zum PCT.

      LG
      Anne

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.
%d Bloggern gefällt das: