Und plötzlich waren es 3

Und plötzlich waren es 3

Bei einem kurzen Stop bei McDonald’s (juhu kostenloses WLAN) schrieb GQ Sierra eine Nachricht. Mit dem hatten wir die ersten Tage auf dem Trail verbracht und Sierra hatte hin und wieder Kontakt mit ihm. Er war wesentlich weiter gekommen als wir und war nun bei Meile 650 in Lake Isabella, dort hat er aber nun ebenfalls verletzungsbedingt entschieden nicht weiter zu gehen. Bei ihm sind es nicht die Füße sondern die Schulter. Wir fuhren also nach Lake Isabella, übernachteten dort und am nächsten Morgen ging es zu dritt weiter Richtung Küste.

Wir fanden einen kleinen Campingplatz und konnten gerade noch einen der letzten Plätze ergattern. 5 Minuten zu Fuß und uns erwartete dann eine tolle Bucht.

Noch im Hikermodus wäscht GQ seine Klamotten einfach im Meer:

Die nächsten beiden Tage ging es weiter die Küste hoch in Richtung San Francisco. Die Fahrt war wirklich traumhaft immer wieder unglaubliche Ausblicke aufs Meer. Die ein oder andere hübsche Stadt dazwischen. So kann es gerne weitergehen.


4 Gedanken zu „Und plötzlich waren es 3

  1. Hi Anne,

    ihr seid auf dem Highway 1 gefahren. Für mich die schönste Straße der Welt. Der azurblaue Ozean, dazu der passende tiefblaue Himmel und auf der anderen Seite die Küste mit dem grünen Wald und das über hundert Kilometer entspanntes Autofahren mit vielen Haltepunkten zum Staunen.
    Leider war der letztes Jahr wegen des Erdrutsches in der Mitte teilweise gesperrt. Ich wollte mir dort eigentlich den Wasserfall ins Meer im Julia Pfeiffer Burns State Park ansehen. Die Bilder sehen sooooo traumhaft schön aus … *träum* …

    Genieß die Zeit!

    Alex

    1. Hallo Anne,
      ich habe deinen Blog mit Begeisterung verfolgt und hoffe du hast die Entscheidung aufzugeben schon etwas verdaut.
      Da ich im kommenden Jahr den PCT laufen möchte wollte ich fragen ob du eine „Ausrüstungsnachlese“ machen könntest. Ich wäre sehr an deinen Erfahrungen interessiert was gut funktioniert hat, was weniger gut, was du evtl. zu viel dabei hattest und was du vermisst und vlt. nachbeschafft hast.
      Vlt. wäre das einen eigenen Blogeintrag wert?😀
      Vielen Dank schon mal vorab und weiterhin eine schöne Zeit.
      Gruß Alex

      1. Sobald ich daheim bin gibt’s ein Feedback zur Ausrüstung. Ich war im großen und ganzen sehr zufrieden mit meinen Sachen. Vorherige Recherche hat sich auf jeden Fall gelohnt.
        LG Anne

    2. Ein Teil ist noch immer gesperrt führte zu einem Recht abenteuerlichen Umweg von mehreren Stunden.
      LG
      Anne

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.
%d Bloggern gefällt das: